Aktuelle Informationen

Prof. Lubich liest aus seinem autobiographischen Werk (2)

Aktuelle Informationen >>

Prof. Dr. Frederick Lubich, Sohn vertriebener Eltern aus dem Kuhländchen, liest in Uhingen aus seinem neuesten Werk „Kde domov muj, wo ist meine Heimat, where is my home ?“ ...

„Kde domov muj, wo ist meine Heimat, where is my home ?“

Herzliche Einladung zu einer Lesung mit Prof. Dr. Frederick Lubich

Dienstag, den 8. Juni 2010

um 14:00 Uhr im „Gasthaus Ochsen“ in Uhingen

73066 Uhingen

Information: Tel. 07161-38434; josef(dot)medek(at)t-online(dot)de

 

"Kde domov muj? Wo ist meine Heimat? Where is my home?"
fragt sich Freddie Lubich, hin- und hergerissen zwischen seiner Geburtsstadt Göppingen, seinem heutigen Zuhause Kalifornien und der Heimat seiner Eltern, dem Sudetenland. In seinen Aufzeichnungen erzählt er von seiner sehr persönlichen Spurensuche zwischen den unterschiedlichen Kulturkreisen der Heimatvertriebenen und der revoltierenden 68er-Generation, zwischen der schwäbischen Sprache, dem zeitgeistverkörpernden Amerikanischen und den vergangenen Dialekten seiner Eltern und Großeltern aus Nordmähren (Partschendorf) und dem „Kuhländchen", und von der immerwährenden Sehnsucht nach dem Wissenwollen: Woher komme ich ? Wohin gehe ich? Wo gehöre ich hin?  Lassen sich diese Fragen beantworten oder bleiben die Gedanken und Bemühungen als "Bruchstücke einer Illusion" zurück?

Prof. Dr. Frederick A. Lubich - 1951 in Göppingen geboren und aufgewachsen - ist heute Professor für deutsche Sprache und Literatur an der Old Dominion University in Norfolk, Virginia. Zahllose Vortragsreisen führen ihn um die ganze Weit. Er ist der Sohn vertriebener Eltern aus dem Kuhländchen (Mutter: Hermine Faldek, Partschendorf 245).


Organisator: Josef Medek, Schneidermeister und Ortsbetreuer von Partschendorf

 


Zurück zur Übersicht

This page was last modified on 11/11/2022 at 21:26.