Aktuelle Informationen

Anton Kolig - Ausstellung im Leopold-Museum in Wien (22.9.2017-8.1.2018)

Aktuelle Informationen >>

Der Neutitscheiner Anton Kolig (1886–1950) zählt zu den bedeutendsten Malern in Österreich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Anton Kolig (1886–1950) zählt zu den bedeutendsten Malern in Österreich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Kolig ist ein exponierter Vertreter einer für seine Zeit vielfach typischen dynamisierten figuralen Malerei. Seine Bilder sind von einer virtuos-schwungvollen Handschrift und einer leuchtend-schillernden Farbigkeit gekennzeichnet. Hauptthemen von Koligs Gemälden sind Porträts und figurale Allegorien. Die Ausstellung im Leopold Museum ist nach über fünfzig Jahren die erste große Personale, die zum Werk von Anton Kolig in Wien stattfindet. Das Leopold Museum ist dafür besonders prädestiniert, verfügt das Museum mit über 20 Gemälden doch über den umfangreichsten musealen Bestand von Werken dieses Künstlers. Die Ausstellung umfasst insgesamt rund 60 Gemälde und 50 Arbeiten auf Papier.

Seine Bilder sind in der Österreichischen Galerie Belvedere, im Heeresgeschichlichten Museum und im Leopold Museum, sowie in der Sammlung Essl und in der Kärntner Landesgalerie vertreten. Der Enkel von Anton Kolig ist der Maler, Bildhauer, Installations- und Objektkünstler Cornelius Kolig.

weitere Informationen ...


Zurück zur Übersicht

This page was last modified on 13/09/2022 at 05:57.